Hygiene im Krankenhaus

Das primäre Ziel der Hygiene ist es, die Übertragung von Infektionserregern auf Patienten und Personal zu verhindern und damit Infektionen vorzubeugen. Dies ist gerade im Zeitalter von steigenden Zahlen an multiresistenten Keimen und der heutigen Medizintechnik eine der größten Herausforderungen. Denn gerade kranke Menschen oder frisch operierte Patienten sind besonders anfällig für Infektionen. 


Das Hygienemanagement mit seinen vielfältigen Aufgabenstellungen und Maßnahmen  wird im Dominikus- Krankenhaus Berlin in einem breit aufgestellten, multiprofessionellen Team zielorientiert umgesetzt und engagiert wahrgenommen.

Dabei sind die Maßnahmen der Krankenhaushygiene und der verantwortungsvolle Einsatz von Antibiotika wichtige Bestandteile des modernen Hygienemanagements.

 

 

 

Unser Hygienefachschwestern
und unser Team


Christiane Müller
Hygienefachschwester


Nadine Stuhlfauth
Hygienefachschwester

Vorsitzende der Hygienekommission

Vorsitzende der Hygienekommission

Dr. med. Iris Kraus
Ärztliche Direktorin
Chefärztin der Abteilung Anästhesie und Intensivmedizin

 

Telefon: 030/4092-535 

Senden Sie eine Nachricht.

 

Dr. med. Iris Kraus ist die Vorsitzende der Hygienekommission und trägt die übergeordnete Verantwortlichkeit für das Hygienemanagement im Dominikus-Krankenhaus Berlin.

An der Hygienekommission nehmen alle Entscheidungsträger des Krankenhauses sowie ein Mitarbeiter des Gesundheitsamtes teil. Hier werden zentrale Themen der Krankenhaushygiene besprochen sowie die Ergebnisse der Erreger- und Infektionszahlen bewertet und der daraus entstehende Handlungsbedarf für unsere Arbeit abgeleitet.

externe Hygienikerin für das Krankenhaus

Krankenhaushygienikerin

Dr. med. Christine Bauermann

 

Dr. med. Christine Bauermann berät und unterstützt unser Krankenhaus als externe Beratering in allen hygienerelevanten Fragen und erstellt die bautechnischen Gutachten bei allen Neu- und Umbaumaßnahmen sowie bei sanierungstechnischen Veränderungen. Unter ihrer Leitung und Mitwirkung finden regelmäßige mikrobiologische Umgebungsuntersuchungen im Haus statt. 

Hygienefachschwestern

Hygienefachschwestern

Christiane Müller
Nadine Stuhlfauth

Unsere Hygienefachschwestern stehen Ihnen mit ihrem „hygienischen Rat“  als Ansprechpartner zur Verfügung. Des Weiteren können Sie gern auf unsere Informationsflyer zurückgreifen. Senden Sie ggfs. eine Nachricht an die Hygienfachschwester Christiane Müller oder an die Hygienefachschwester Nadine Stuhlfauth.

 

Sie Hygienefachschwestern führen zur Sicherstellung der Qualität Hygienekontrollen in allen Bereichen des Krankenhauses, mikrobiologische Untersuchungen und regelmäßige Schulungen unserer Mitarbeiter durch. Darüber hinaus werden krankenhaus- und abteilungsspezifische Hygienestandards auf der Basis von neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen erarbeitet und in unserem Hygienehandbuch laufend aktualisiert. Diese Standards bilden die Grundlage dafür, dass alle ärztlichen, diagnostischen, therapeutischen und pflegerischen Maßnahmen unter infektionspräventiven Gesichtspunkten durchgeführt werden.

Es findet ein regelmäßiger fachlicher Austausch mit dem externen Dienstleister in Bezug auf die Reinigung und die Essenversorgung statt.

Weiterhin arbeiten Sie eng mit dem Technischen Dienst zusammen.

Hygienebeauftragte Ärzte

Hygienebeauftragte Ärzte

 

Herr Dr. med. Christian Schmitt
Herr Dr. med. Falko Paul
Frau Radosveta Nedelcheva
Frau Dr. med. Maren Kapella

 

Die Aufgabenschwerpunkte der, in jeder Abteilung etablierten, Hygienebeauftragten Ärzte, sind die fachspezifische Beratung und Fortbildung der Mitarbeiter in hygienischen Belangen vor Ort. In enger Kooperation mit der Leitung des mikrobiologischen Labors werden sowohl die Beratung der ärztlichen Kollegen zum Einsatz von Antibiotika sowie die Überwachung der Antibiotikatherapie wahrgenommen. Dies erfolgt unter Berücksichtigung der besonderen Resistenzlage unseres Krankenhauses.

Hygienebeauftragte im Pflegedienst

Hygienebeauftragte im Pflegedienst

Sie wirken als Multiplikatoren in ihren Teams und unterstützen die Arbeit der Hygienefachschwestern in Bezug auf die Umsetzung der Hygienestandards im Stationsalltag.

Insbesondere die Durchführung von stationsinternen Hygienechecks  und die Überwachung von Isolierungsmaßnahmen bei Patienten mit einer besonderen Erregersituation gehören mit zu den Schwerpunkten ihrer Aufgabenstellung. Die Durchführung von  Screeninguntersuchungen bei Patienten mit einem erhöhten Risiko für „Problemkeime“ ist ein fester Bestandteil des Aufnahmeprocederes und trägt wesentlich zur Patientensicherheit bei.

 

AKTION SAUBERE HÄNDE

 

Die „Aktion Saubere Hände“ ist eine nationale Kampagne zur Verbesserung der Hygiene in deutschen Gesundheitseinrichtungen durch den Fokus auf die Handesinfektion.

Auch das Dominikus-Krankenhaus Berlin beteiligt sich an dieser Aktion.