Einblick in die Rettungsstelle des Dominikus-Krankenhaus Berlin |

Die Rettungsstelle des Dominikus-Krankenhaus Berlin in Hermsdorf wird seit dem 01.04.2018 von Alexander Witting, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie/ Sportmedizin/Manuelle Medizin, geleitet. „Unsere Rettungsstelle kann von der ganzen Familie aufgesucht werden. Untersuchungen und Behandlungen von Notfällen ab 3 Jahren sind bei uns möglich“, so Alexander Witting. Vor drei Jahren wurde die Modernisierung der Rettungsstelle abgeschlossen. Sie verfügt, neben der sehr guten apparativen Ausstattung, über fünf Untersuchungsräume und einem Schockraum. Ein internistischer sowie chirurgischer Facharzt ist durchgehend verfügbar. „Zu uns kann jeder kommen und das rund um die Uhr. Zudem sind die Wartezeiten für unsere Patienten kurz. Es gibt eine schnelle, individuelle und umfassende Einschätzung mit entsprechender Behandlung vor Ort oder Vermittlung an eine geeignete Spezialklinik“ so Witting. Das Behandlungsspektrum reicht von der allergischen Reaktion bis zu komplexen Verletzungen. BG-Unfälle, dazu zählen auch Unfälle in Schulen oder Kitas, werden hier ebenfalls umfassend behandelt und in der angeschlossenen BG-Sprechstunde weiter betreut.

Weitere Informationen:
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Monique Meyer – m.meyer@dominikus-berlin.de
Telefon: 030/ 40 92 321 oder 0176/ 10 62 79 18

Aktuelles

Kontakt

Dominikus-Krankenhaus Berlin
Kurhausstraße 30
13467 Berlin

Zentrale 030/4092 -0
Rettungsstelle 030/4092 -390

 

Senden Sie uns eine Nachricht.

 


So finden Sie uns.