03. Februar 2020 / Berlin / Reinickendorf / Caritas-Klinik Dominikus Berlin Reinickendorf — Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci schaltet mit der Klinikleitung das Patienten-Wlan frei | Foto: Volkmar Otto

Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci hat heute das kostenfreie Patienten-WLAN in der Caritas-Klinik Dominikus Berlin-Reinickendorf freigeschaltet. „Ein Krankenhausaufenthalt ist für Patienten keine einfache Zeit“, sagte Dilek Kalacyi am Montag in der Caritas-Klinik Dominikus. Das kostenfreie WLAN für alle Patienten, egal ob gesetzlich oder privat versichert, mache es den Betroffenen hoffentlich ein wenig komfortabler. Es erleichtere den Kontakt nach draußen, zu Freunden und Angehörigen. Die Senatorin ist überzeugt: „In einer digitalen Hauptstadt gehört der Zugang zu einem kostenlosen WLAN in Krankenhäusern dazu.“

Diözesan-Caritasdirektorin Prof. Ulrike Kostka betonte: „Digitalisierung ist nicht nur ein Thema für unsere jüngeren, sondern auch für unsere älteren Patienten, die heutzutage viel digitaler sind, als wir manchmal denken.“ Ulrike Kostka dankte der Gesundheitssenatorin, dass diese die Umsetzung des kostenfreies WLANs für Patienten an der Caritas-Klinik Dominikus mit dem von ihr initiierten Förderprogramm des Senats unterstützt.

Der Geschäftsführer der Caritas Krankenhilfe Berlin gGmbH, Thilo Spychalski, sagte: „Mit der Etablierung des WLAN haben wir eine wichtige Voraussetzung für weitere Digitalisierungsprojekte in unserer Klinik geschaffen.“ Thilo Spychalski dankte Dilek Kalayci für die Unterstützung und unkomplizierte Zusammenarbeit mit der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung.

Bei einen Rundgang durch die Caritas-Klinik Dominikus kam Gesundheitssenatorin Dilek Kalyaci auch mit Patienten ins Gespräch. So erzählte der Patient Michael Osterloh: „Dank des WLAN kann ich mir die Zeit vertreiben und mit Freunden kommunizieren. So ist auch die Welt hier im Krankenhaus an Bord.“

Die Caritas-Klinik Dominikus investierte für das WLAN rund 190.000 Euro, von denen 63.500 Euro aus Mitteln des Landes Berlin gefördert wurden. Insgesamt wurde auf Initiative der Gesundheitssenatorin 4,7 Millionen Euro für das Einrichten von kostenfreiem WLAN in Krankenhäusern aus SIWANA-Programmen III und IV zur Verfügung gestellt.

03. Februar 2020 / Berlin / Reinickendorf / Caritas-Klinik Dominikus Berlin Reinickendorf | Foto: Volkmar Otto

Aktuelles

Kontakt

Dominikus-Krankenhaus Berlin
Kurhausstraße 30
13467 Berlin

Zentrale 030/4092 -0
Rettungsstelle 030/4092 -390

 

Senden Sie uns eine Nachricht.

 


So finden Sie uns.