Interventionelle minimalinvasive Schmerztherapie im CT und MRT

Lumbago, Hexenschuss, Osteoporose, Bandscheibenvorfall, ISG-Arthrose – viele Ursachen und Begrifflichkeiten für den Rückenschmerz, den jeder von uns kennt: kurzfristig oder auch länger-anhaltend. Neben medikamentösen und physiotherapeutischen Maßnahmen gibt es hier die Möglichkeit zur Schmerztherapie im CT (oder auch MRT). Bei richtiger Indikationsstellung mit sehr guten klinischen Ergebnissen und längeranhaltenden Schmerz- und Symptomlinderungen.

Wann kann diese Schmerztherapie zur Anwendung kommen (und wann eher nicht)? Wie ist der Ablauf der Therapie (organisatorisch und medizinisch)?
Nach dem ca. 45-minütigen Vortrag ist Zeit für Fragen und Gespräche

Sie haben weitergehende Fragen? Dann nehmen Sie an unserem Infoabend teil und stellen Sie diese direkt Dr. Christian Nitzsche, Chefarzt der Abteilung Radiologie.

Datum:       13. Oktober 2020 / 17:00 Uhr im Dominikus Saal
Referent:   Chefarzt Dr. Christian Nitzsche

Diese Veranstaltung muss auf Grund der aktuellen Lage abgesagt werden! Wir hoffen auf Ihr Verständnis.


Weitere Informationen:

Monique Bräuer 030 40 92-321 oder 0176 10 62 79 18

Schauen Sie bitte vor jeder Veranstaltung auf der Internetseite www.caritas-klinik-dominikus.de ob es eventuelle Änderungen gibt!
Gerne können Sie sich auch telefonisch erkundigen.

 

Aktuelles

Kontakt

Caritas-Klinik Dominikus
Kurhausstraße 30
13467 Berlin

Zentrale 030/4092 -0
Zentrale Notaufnahme  030/4092 -390

 

Senden Sie uns eine Nachricht.

 


So finden Sie uns.