1. Berliner Pflege-Speed-Dating

1. Berliner Pflege-Speed-Dating | 12.06.2019 16:00 Uhr

Die Caritas-Klinik Dominikus Berlin-Reinickendorf startete im September das erste Speed-Dating für Pflegekräfte. Jetzt geht es in die nächste Runde. Pflegeinteressierten, Berufsein- und Quereinsteigern sowie ausgebildeten Fachkräften wird wieder die Möglichkeit geboten, sich am 12.06.2019 von 16:00 Uh bis 18:00 Uhr  mit dem Pflegepersonal des Krankenhauses im Speed-Dating-Format auszutauschen. Ganz ohne Bewerbungsverfahren, kann man das Haus und die einzelnen Bereiche kennenlernen.

Veranstaltungsort ist die Cafeteria der Caritas-Klinik Dominikus, Kurhausstraße 30 in 13467 Berlin
Dazu sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Weitere Informationen:

Monique Bräuer 030 40 92-321 oder 0176 10 62 79 18
m.braeuer@dominikus-berlin .de

Tierischen Therapieansatz in der Altersmedizin

Berlin, 24.04.2019 –
Die Caritas-Klinik Dominikus setzt auf tierischen Therapieansatz in der Altersmedizin

Seit dem 01. Februar hat für die Therapiehündin Feefie ganz offiziell der Einsatz in der Abteilung Geriatrie und Tagesklinik der Caritas-Klinik Dominikus Berlin-Reinickendorf begonnen. Feefie ist ein Biewer Yorkshire Terrier, hat ein unbekümmertes freundliches Wesen und ist Menschen gegenüber sehr aufgeschlossen, kontaktfreudig und neugierig.

Feefie, deren Ausbildung im Mai 2019 endet, ist einer der wenigen festangestellten Therapiehunde in einem Berliner Krankenhaus. Im Rahmen unserer multiprofessionellen geriatrischen Behandlung ist dies ein innovativer Behandlungsansatz mit klarer Zielstellung, anschließender Dokumentation und fachlich fundierter Reflexion.

Feefie baut eine Brücke zwischen Patienten und Therapeuten wodurch das Behandlungs-team der Geriatrie hervorragend unterstützt wird. Besonders profitieren Patienten mit Bewegungsstörungen, demenziellen Erkrankungen, Depressionen sowie eingeschränkter verbaler Kommunikationsfähigkeit:

Als Feefie am Montagmorgen Frau D. im Therapieraum freundlich begrüßt, fängt diese sonst so in sich gekehrte Patientin an mit der Hündin zu kommunizieren und das weiche warme Fell zu streicheln.

Erinnerungen an die eigenen Hunde werden wach. Frau D. strahlt über das ganze Gesicht.

„Es ist so spannend zu beobachten wie sich diese Patientin auf Feefie konzentriert“, erzählt Frauchen Katrin Jahnke, selbst Physiotherapeutin und Therapeutische Leiterin der Klinik.

„Jedes Streicheln oder Bücken nach dem Hund oder dem Wurfball ist eine spielerische Bewegungsübung“ ergänzt Chefärztin Dr. Sibylle Gebauer, die gemeinsam mit dem Geschäftsführer Herrn Thilo Spychalski das Projekt ins Leben gerufen hat.

Der Einsatz der tiergestützten Therapie erfolgt unter Berücksichtigung tierethischer Grundsätze. Gemeinsam mit unserer Krankenhaushygiene und dem Gesundheitsamt Reinickendorf wurden Auflagen erarbeitet deren Einhaltung kontinuierlich überprüft wird.

Viele Menschen haben eine ganz besondere Verbindung zu Hunden. Tiere trösten ohne Worte und helfen oft alleine durch ihre Nähe. Gerade Hunde haben ein sehr feines Gespür für die emotionale Situation von Menschen und passen ihr Verhalten entsprechend an.

Feefie bringt nun nicht nur die Patienten sondern auch die Mitarbeiter der Klinik zum Strahlen.

S. Gebauer / K. Jahnke

 

Weitere Informationen:

Monique Bräuer 030/4092-321 oder 0176/10 62 79 18
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Caritas-Klinik Dominikus Berlin-Reinickendorf,
Kurhausstraße 30, 13467 Berlin, Fax: 030/4092-411, E-Mail: m.braeuer@dominikus-berlin.de
www.caritas-klinik-dominikus.de

Knie- und Hüftschmerzen

Knie- und Hüftschmerzen?

Die Caritas-Klinik Dominikus Berlin-Reinickendorf führt die Veranstaltungsreihe zu medizinischen Themen fort. Ärzte, Pfleger und Therapeuten informieren über Krankheitsbilder und Behandlungsmöglichkeiten und bieten die Möglichkeit, persönlich ins Gespräch zu kommen. Die kostenfreien Veranstaltungen finden im Dominikus-Saal der Caritas-Klinik Dominikus, Kurhausstraße 30, 13467 Berlin statt. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Der nächste Termin der Veranstaltungsreihe ist:

Datum:         07.05.2019 um 17:00 Uhr

Thema:        Knie- und Hüftschmerzen
                      Diagnostik und Behandlung bei Arthrose

Referenten: Chefarzt Dr. med. Dirk Flachsmeyer

Weitere Informationen:

Monique Bräuer 030 40 92-321 oder 0176 10 62 79 18

Schauen Sie bitte vor jeder Veranstaltung auf der Internetseite www.caritas-klinik-dominikus.de ob es eventuelle Änderungen gibt!
Gerne können Sie sich auch telefonisch erkundigen.

Neues Hospiz für Reinickendorf

neues Hospiz für Reinickendorf

Die Caritas-Krankenhilfe Berlin e.V.
baut ein Hospiz für Reinickendorf

Infoveranstaltung im Dominikus-Krankenhaus Berlin

Berlin, 28.03.2018 – die Caritas Krankenhilfe Berlin eröffnet im Jahr 2020 ein Hospiz in Reinickendorf. Das zweite katholische Hospiz im Erzbistum Berlin entsteht auf dem Gelände des Dominikus-Krankenhauses in Berlin-Hermsdorf.

Es wird 14 Plätze für Hospizgäste und zwei Plätze für Besucher haben. Der Neubau bezieht das denkmalgeschützte Katharinenhauses mit ein. Der Baubeginn ist für den Spätsommer 2018 geplant. Vorgesehener Eröffnungstermin ist Februar 2020. Am 26.4.2018 stellt Thilo Spychalski, Geschäftsführer der Caritas Krankenhilfe Berlin und des Dominikus-Krankenhaus Berlin-Hermsdorf, die Planung vor. Die Infoveranstaltung findet um 19:30 Uhr im Dominikus-Saal des Dominikus-Krankenhauses, Kurhausstraße 30 in 13467 Berlin statt. Dazu sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

“Die Begleitung von schwer kranken und sterbenden Menschen bis zum Tod gehört seit jeher zu den fundamentalen Aufgaben des Christseins. Die Caritas-Krankenhilfe Berlin, als Träger von Krankenhäusern und Behinderteneinrichtungen steht in dieser Tradition”, so Thilo Spychalski. Menschen in ihrer letzten Lebensphase, die nicht mehr in ihrer Wohnung betreut werden können, sollen im neuen Hospiz ein Zuhause finden, an dem ein selbstbestimmtes und würdevolles Leben bis zuletzt möglich sein wird. In einer familiären Atmosphäre werden die Hospizgäste ihre eigenen Lebensgewohnheiten beibehalten und ihre Zimmer persönlich gestalten können. Angehörige können dann im Caritas-Hospiz übernachten.

 

Erfahren Sie mehr über das Projekt auf der Webseite: Caritas-Hospiz Reinickendorf – Katharinenhaus 

 


weitere Beiträge


 

Hernienchirurgie

Hernienchirurgie

Medizinischer Infoabend: Hernienchirurgie Plötzlich sticht es in der Seite und beim Heben, Pressen oder Husten verstärkt sich der Schmerz? Dann könnte es sich um einen Leistenbruch handeln, auch Leistenhernie genannt. Dabei brechen ...
Weiterlesen …
Aus dem Alltag einer Notärztin

Aus dem Alltag einer Notärztin

Wenn jede Minute zählt ... aus dem Alltag einer Notärztin   Bei einem Notfall sind die ersten Minuten entscheidend. In Sekundenschnelle muss der Notarzt Entscheidungen treffen und lebensrettende Maßnahmen einleiten. Oft kann ...
Weiterlesen …

 

 

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Monique Meyer
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 030/ 4092-321 oder 0176 10 62 79 18
Fax. 030/ 4092-411
m.meyer@dominikus-berlin.de