Med. Infoabend: Knie-Endoprothetik

Ist es Zeit für ein künstlichen Kniegelenk?

Den richtigen Moment für ein künstliches Kniegelenk, werden ich und mein Team nicht nur anhand eines Röntgen- oder MRT-Bildes festlegen – entscheidend sind vor allem die Einschränkungen, die Sie im täglichen Leben erfahren. Das wichtigste Gelenk unseres Körpers trägt Ihr gesamtes Körpergewicht, es ermöglicht uns die Beugung und Streckung sowie in gebeugten Zustand auch eine mäßige Ein- und Auswärtsdrehung (Innen- und Außenrotation).

Schleichend in die Arthrose, was passiert in Ihrem Körper

Durch die allmähliche Abnutzung des Knorpels steigt der Druck auf den darunterliegenden Knochen. Zum Ausgleich vergrößert sich die Gelenkfläche im Zwischenstadium und es bilden sich am Rand knöcherne Osteophyten. Manchmal sind diese Auswüchse sogar zu sehen oder zu ertasten. Dadurch wird das Kniegelenk unbeweglicher und der Knorpelschaden vergrößert sich, die Knochen rücken näher zusammen und der Gelenkspalt verengt. Im Spätstadium, Kellgren III und IV ist die Knorpelschicht nahezu abgebaut und die Knochen liegen fast ungeschützt aufeinander. Wenn der Gelenkspalt letztlich vollständig verschwunden ist, wird das Kniegelenk steif. Folge dessen Ihre Lebensqualität ist eingeschränkt.

Wie können wir Ihnen helfen?

Bringen konservative Therapien keine Linderung mehr, ist Ihr Leidensdruck durch die Symptome der Arthrose so groß, dass der aktuelle Zustand für Sie so nicht mehr akzeptabel ist, wir beantworten Ihnen die operativen Therapiemöglichkeiten.

Sie haben weitergehende Fragen? Dann nehmen Sie an unserem Infoabend teil und stellen Sie diese direkt Dr. Andreas Pappas, Chefarzt der Abteilung für Orthopädie und Unfallchirgie.

Datum:       16. Juni 2021 / 17:00 Uhr im Dominikus Saal
Referent:   Chefarzt Dr. Andreas Pappas

Wir freuen uns über Ihren Besuch, der Eintritt ist frei.

Ihre Anmeldung richten Sie bitte an ortho-unfall@dominikus-berlin.de.
Gerne können Sie sich auch telefonisch unter der 030 4092 521 für diese Veranstaltung anmelden.

Wer vollständig geimpft oder genesen ist, muss keinen tagesaktuellen Corona-Test vorlegen.
Ein Schnelltest kann auch, bei vorheriger Anmeldung vor Ort durchgeführt werden.

Weitere Informationen:
Monique Bräuer 030 40 92-321 oder 0176 10 62 79 18

Schauen Sie bitte vor jeder Veranstaltung auf der Internetseite www.caritas-klinik-dominikus.de ob es eventuelle Änderungen gibt!
Gerne können Sie sich auch telefonisch erkundigen.

Hüft-Endoprothese nach der AMIS-Methode

Hüft-Endoprothese nach der AMIS-Methode

Leiden Sie unter Hüftschmerzen?

Die minimal invasive Hüftendoprothetik könnte eine Lösung für Sie sein.
Da bei der AMIS-Hüftoperation zwischen zwei Muskeln mit großem Sicherheitsabstand zu Blutgefäßen und Nerven zum Hüftgelenk eingegangen wird, müssen keine Muskeln eingeschnitten oder durchtrennt werden, wie es bei allen anderen Operationsmethoden der Fall wäre. So verläuft die Heilung schneller und der Patient/die Patientin hat weniger Schmerzen und ist sogar am Tag der OP wieder mobil.

Sie haben weitergehende Fragen? Dann nehmen Sie an unserem Infoabend teil und stellen Sie diese direkt Dr. Andreas Pappas, Chefarzt der Abteilung für Orthopädie und Unfallchirgie.

Datum:       07. Juli 2021 / 17:00 Uhr im Dominikus-Saal
Referent:   Chefarzt Dr. Andreas Pappas

Wir freuen uns über Ihren Besuch, der Eintritt ist frei.

Ihre Anmeldung richten Sie bitte an ortho-unfall@dominikus-berlin.de.
Gerne können Sie sich auch telefonisch unter der 030 4092 521 für diese Veranstaltung anmelden.

Wer vollständig geimpft oder genesen ist, muss keinen tagesaktuellen Corona-Test vorlegen.
Ein Schnelltest kann auch, bei vorheriger Anmeldung vor Ort durchgeführt werden.

Live-Übertragung
17:00 Uhr gehts los! Klicken Sie einfach auf folgenden Link https://www.twitch.tv/ckdominikus

Weitere Informationen:
Monique Bräuer 030 40 92-321 oder 0176 10 62 79 18

Schauen Sie bitte vor jeder Veranstaltung auf der Internetseite www.caritas-klinik-dominikus.de ob es eventuelle Änderungen gibt!
Gerne können Sie sich auch telefonisch erkundigen.

Hüft-Endoprothese – Neue OP-Methode in der Caritas-Klinik Dominikus

Hüft-Endoprothese – Neue OP-Methode in der Caritas-Klinik Dominikus

Leiden Sie unter Hüftschmerzen?

Die minimal invasive Hüftendoprothetik könnte eine Lösung für Sie sein.
Da bei der AMIS-Hüftoperation zwischen zwei Muskeln mit großem Sicherheitsabstand zu Blutgefäßen und Nerven zum Hüftgelenk eingegangen wird, müssen keine Muskeln eingeschnitten oder durchtrennt werden, wie es bei allen anderen Operationsmethoden der Fall wäre. So verläuft die Heilung schneller und der Patient/die Patientin hat weniger Schmerzen und ist sogar am Tag der OP wieder mobil.

Sie haben weitergehende Fragen? Dann nehmen Sie an unserem Infoabend teil und stellen Sie diese direkt Dr. Andreas Pappas, Chefarzt der Abteilung für Orthopädie und Unfallchirgie.

Datum:       22. September 2020 / 17:00 Uhr im Dominikus Saal
Referent:   Chefarzt Dr. Andreas Pappas

Wir freuen uns über Ihren Besuch, der Eintritt ist frei.

Ihre Anmeldung richten Sie bitte an ortho-unfall@dominikus-berlin.de.
Gerne können Sie sich auch telefonisch unter der 030 4092 521 für diese Veranstaltung anmelden.


Weitere Informationen:

Monique Bräuer 030 40 92-321 oder 0176 10 62 79 18

Schauen Sie bitte vor jeder Veranstaltung auf der Internetseite www.caritas-klinik-dominikus.de ob es eventuelle Änderungen gibt!
Gerne können Sie sich auch telefonisch erkundigen.

Med. Infoabend: Knie-Endoprothese

Knie-Endoprothese – Innovative OP-Methoden in der Caritas-Klinik Dominikus

Was ist eine Knie-Endoprthese? Wann ist eine OP erforderlich?
Diese und weitergehende Fragen werden beantwortet im Rahmen des Medizinischen Infoabends.

Datum:       15. September 2020 / 17:00 Uhr im Dominikus Saal
Referent:   Chefarzt Dr. Andreas Pappas

Wir freuen uns über Ihren Besuch, der Eintritt ist frei.

Ihre Anmeldung richten Sie bitte an ortho-unfall@dominikus-berlin.de.
Gerne können Sie sich auch telefonisch unter der 030 4092 521 für diese Veranstaltung anmelden.


Weitere Informationen:

Monique Bräuer 030 40 92-321 oder 0176 10 62 79 18

Schauen Sie bitte vor jeder Veranstaltung auf der Internetseite www.caritas-klinik-dominikus.de ob es eventuelle Änderungen gibt!
Gerne können Sie sich auch telefonisch erkundigen.

Knie-Endoprothetik

Knie-Endoprothetik in der Caritas-Klinik Dominikus

Die Caritas-Klinik Dominikus Berlin-Reinickendorf führt die Veranstaltungsreihe zu medizinischen Themen fort. Ärzte, Pfleger und Therapeuten informieren über Krankheitsbilder und Behandlungsmöglichkeiten und bieten die Möglichkeit, persönlich ins Gespräch zu kommen. Die kostenfreien Veranstaltungen finden im Dominikus-Saal der Caritas-Klinik Dominikus, Kurhausstraße 30, 13467 Berlin statt. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Zum Thema “Knie-Endoprothetik” informiert Sie der Chefarzt Dr. Andreas Pappas.

Termin:

Datum:         11.02.2020 um 17:00 Uhr

Thema:        Knie-Endoprothetik in der Caritas-Klinik Dominikus

Referent:      Dr. Andreas Pappas
                       Chefarzt der Abteilung Orthopädie und Unfallchirurgie

Weitere Informationen:

Monique Bräuer 030 40 92-321 oder 0176 10 62 79 18

Schauen Sie bitte vor jeder Veranstaltung auf der Internetseite www.caritas-klinik-dominikus.de ob es eventuelle Änderungen gibt!
Gerne können Sie sich auch telefonisch erkundigen

Sportverletzungen der großen Gelenke

Sportverletzungen der großen Gelenke
-moderne Behandlöungsmöglichkeiten

Die Caritas-Klinik Dominikus Berlin-Reinickendorf führt die Veranstaltungsreihe zu medizinischen Themen fort. Ärzte, Pfleger und Therapeuten informieren über Krankheitsbilder und Behandlungsmöglichkeiten und bieten die Möglichkeit, persönlich ins Gespräch zu kommen. Die kostenfreien Veranstaltungen finden im Dominikus-Saal der Caritas-Klinik Dominikus, Kurhausstraße 30, 13467 Berlin statt. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Zum Thema “Sportverletzungen der großen Gelenke” informiert Sie der Chefarzt der Abteilung Orthopädie unnd Unfallchirurgie.

Termin:

Datum:         17.12.2019 um 17:00 Uhr

Thema:        Sportverletzungen der großen Gelenke -moderne Behandlöungsmöglichkeiten

Referent:      Dr. Andreas Pappas
                       Chefarzt der Abteilung Orthopädie und Unfallchirurgie

Weitere Informationen:

Monique Bräuer 030 40 92-321 oder 0176 10 62 79 18

Schauen Sie bitte vor jeder Veranstaltung auf der Internetseite www.caritas-klinik-dominikus.de ob es eventuelle Änderungen gibt!
Gerne können Sie sich auch telefonisch erkundigen

Schilddrüsenerkrankung

Schilddrüsenerkrankung
Diagnostik ud Behandlung

Die Caritas-Klinik Dominikus Berlin-Reinickendorf führt die Veranstaltungsreihe zu medizinischen Themen fort. Ärzte, Pfleger und Therapeuten informieren über Krankheitsbilder und Behandlungsmöglichkeiten und bieten die Möglichkeit, persönlich ins Gespräch zu kommen. Die kostenfreien Veranstaltungen finden im Dominikus-Saal der Caritas-Klinik Dominikus, Kurhausstraße 30, 13467 Berlin statt. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Zum Thema “Schilddrüsenerkrankung” informiert Sie der Chefarzt der Abteilung Allgemein- und Viszeralchirurgie / Proktologie.

Termin:

Datum:         10.12.2019 um 17:00 Uhr

Thema:        Schilddrüsenerkrankung –Diagnostik ud Behandlung-

Referent:      Dr. Daniel Patzak
                       Chefarzt der Abteilung Allgemein- und Viszeralchirurgie / Proktologie
                
Weitere Informationen:

Monique Bräuer 030 40 92-321 oder 0176 10 62 79 18

Schauen Sie bitte vor jeder Veranstaltung auf der Internetseite www.caritas-klinik-dominikus.de ob es eventuelle Änderungen gibt!
Gerne können Sie sich auch telefonisch erkundigen

Wenn der Po mal Schwierigkeiten macht!

Wenn der Po mal Schwierigkeiten macht
Neuer proktologischer Schwerpunkt in der Caritas-Klinik Dominikus Berlin-Reinickendorf

„Als wenn mir jemand Salz in eine offene Wunde gestreut hat“, beschreibt Lukas K. die Schmerzen, die er noch bis vor kurzem bei jedem Stuhlgang gespürt hat. Erkrankungen im Bereich des Enddarms und des Afters führen bei den Betroffenen oft zu starken Beschwerden. Trotzdem kostet es viel Überwindung, sich einem Arzt anzuvertrauen. „Dabei sind die meisten Erkrankungen im Bereich des Afters unkompliziert zu behandeln und schwerwiegende Diagnosen, wie zum Beispiel krebsartige Veränderungen, eher selten“, betont Chirurg und Proktologe Dr. med. Paul Bogen, der die Proktologie in der Caritas-Klinik Dominikus leitet.

In einer wöchentlich stattfindenden Sprechstunde widmet sich der Oberarzt mit seinem Team in ruhiger und professioneller Atmosphäre den Beschwerden der Patient(inn)en. Mit Hilfe verschiedener schonender aber notwendigen Untersuchungsmethoden wie Rektoskopie, Proktoskopie oder Endosonographie lassen sich sämtliche proktologische Erkrankungen problemlos diagnostizieren. Weiterführende Untersuchungen wie MR-Defäkographie, Kolontransitzeit-Bestimmung oder Koloskopien werden mit den anderen Fachabteilungen der Klinik schnell und komplikationslos organisiert.

Die meisten Enddarmerkrankungen können konservativ, also ohne operativen Eingriff, behandelt werden. Wenn aber doch eine operative Therapie notwendig sein sollte, werden diese in einem erfahrenen Team durchgeführt. So werden zum Beispiel Analabszesse, Analfisteln, Analfissuren oder Hämorrhoiden nach den aktuellsten Leitlinien operiert. Bei einem Rektumprolaps werden sowohl transabdominelle als auch transanale Operationsverfahren angeboten.

„Sollte doch einmal die Diagnose „Krebs“ im Raum stehen, legen wir viel Wert auf eine interdisziplinäre Begleitung des Patienten über den Klinik-Aufenthalt hinaus – von der Diagnosestellung bis zur Therapie und der sich anschließenden entsprechenden Tumornachsorge“ sagt Dr. med. Paul Bogen. „Wir arbeiten hierzu mit lokal niedergelassenen Praxen zusammen.“ Zusätzlich wird jeder Tumorpatient der Caritas-Klinik Dominikus in einer wöchentlich stattfindenden interdisziplinären Tumorkonferenz vorgestellt. Hier wird eine den Leitlinien entsprechende Therapieempfehlung ausgesprochen.

Lukas K. ist froh, dass er sich zum Arztbesuch überwunden hat. „Dank der Therapieempfehlung von Dr. Bogen war meine Panik vor dem Toilettengang verflogen.“

Die proktologische Sprechstunde findet jeden Freitag von 9:00 – 11:00 Uhr in der
Caritas-Klinik Dominikus Berlin-Reinickendorf statt. Termine können telefonisch über das chirurgische Sekretariat (Tel.: 030 / 4092-527) oder über das Ambulanzzentrum (Tel.: 030 / 4092-523) vereinbart werden.

Seit dem 01. Februar 2019 ist Dr. med. Daniel Patzak Chefarzt der Abteilung für Allgemein- und Viszeralchirurgie der Caritas-Klinik Dominikus Berlin-Reinickendorf. Im Rahmen der Neugestaltung der Abteilung erfolgte zum 01. Juni 2019 die Etablierung eines proktologischen Schwerpunktes. Dieser wird durch den Chirurgen und Proktologen, Oberarzt Dr. med. Paul Bogen, geleitet.

Hernien – Wann ist OP notwendig?

Hernien – Wann ist eine Operation notwendig?

Die Caritas-Klinik Dominikus Berlin-Reinickendorf führt die Veranstaltungsreihe zu medizinischen Themen fort. Ärzte, Pfleger und Therapeuten informieren über Krankheitsbilder und Behandlungsmöglichkeiten und bieten die Möglichkeit, persönlich ins Gespräch zu kommen. Die kostenfreien Veranstaltungen finden im Dominikus-Saal der Caritas-Klinik Dominikus, Kurhausstraße 30, 13467 Berlin statt. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Der nächste Termin der Veranstaltungsreihe ist:

Datum:         09.07.2019 um 17:00 Uhr

Thema:         Hernien

Referent:      David Schediwy
                       Leitender Oberarzt der Abteilung Allgemein- und Viszeralchirurgie

Weitere Informationen:

Monique Bräuer 030 40 92-321 oder 0176 10 62 79 18

Schauen Sie bitte vor jeder Veranstaltung auf der Internetseite www.caritas-klinik-dominikus.de ob es eventuelle Änderungen gibt!
Gerne können Sie sich auch telefonisch erkundigen.

Organspende

Organspende

Die Caritas-Klinik Dominikus Berlin-Reinickendorf führt die Veranstaltungsreihe zu medizinischen Themen fort. Ärzte, Pfleger und Therapeuten informieren über Krankheitsbilder und Behandlungsmöglichkeiten und bieten die Möglichkeit, persönlich ins Gespräch zu kommen. Die kostenfreien Veranstaltungen finden im Dominikus-Saal der Caritas-Klinik Dominikus, Kurhausstraße 30, 13467 Berlin statt. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Der nächste Termin der Veranstaltungsreihe ist:

Datum:         07.05.2019 um 17:00 Uhr

Thema:         Organspende

Referent:      Oberarzt Dr. Saeed Esmaili

Weitere Informationen:

Monique Bräuer 030 40 92-321 oder 0176 10 62 79 18

Schauen Sie bitte vor jeder Veranstaltung auf der Internetseite www.caritas-klinik-dominikus.de ob es eventuelle Änderungen gibt!
Gerne können Sie sich auch telefonisch erkundigen.