Med. Infoabend: Impingement-Syndrom der Schulter

Wir bringen Ihre Schulter wieder in Bewegung

Am 30. Juni 2021 findet in der Caritas-Klinik Dominikus, in Berlin Reinickendorf eine Informationsveranstaltung zum Thema Impingement-Syndrom der Schulter statt.
Der Chefarzt der Abteilung Orthopädie und Unfallchirurgie, Dr. Andreas Pappas wird persönlich über die Behandlungsmöglichkeiten sprechen und für Fragen zur Verfügung stehen. Dazu laden wir Sie herzlich ein.

Eines der häufigsten Krankheitsbilder ist das sogenannte Impingement-Syndrom, eine Enge zwischen dem Schulterdach und dem Oberarmkopf, so dass sich bei der Armhebung nach vorn und zur Seite die Sehne und der Schleimbeutel einklemmen und Schmerzen auslösen. Es führt zu einer quälenden Schleimbeutelentzündung. Mit einem kleinen Eingriff beseitigen wir den Ursprung des Problems. Ist die aus Muskeln und Sehnen bestehende Rotatorenmanschette bereits gerissen, wird sie mit winzigen Ankern repariert. Auch die bei der Luxation des Gelenkes können Abrissverletzungen der Gelenklippe arthroskopisch mit speziellen Ankern versorgt werden. Beim Gelenkverschleiß kommen moderne Knorpelersatzverfahren in Frage, in schwereren Fällen auch ein kompletter Oberflächenersatz des Oberarmkopfes zum Einsatz. Ist bereits das gesamte Gelenk zerstört, stellen verschiedene Typen von Gelenkprothesen eine schmerzfreie Beweglichkeit des Gelenkes wieder her. Die meisten Eingriffe im Bereich des Schultergelenkes werden bei uns arthroskopisch, minimalinvasiv durchgeführt.

Wie können wir Ihnen helfen?

Bringen konservative Therapien keine Linderung mehr, ist Ihr Leidensdruck durch die Schmerzen und Unbeweglichkeit so groß, dass der aktuelle Zustand für Sie nicht mehr akzeptabel ist. Wir zeigen Ihnen weitere Therapiemöglichkeiten.

Sie haben weitergehende Fragen? Dann nehmen Sie an unserem Infoabend teil und stellen Sie diese direkt Dr. Andreas Pappas, Chefarzt der Abteilung für Orthopädie und Unfallchirgie.

Datum:       30. Juni 2021 / 17:00 Uhr im Dominikus Saal
Referent:   Chefarzt Dr. Andreas Pappas

Wir freuen uns über Ihren Besuch, der Eintritt ist frei.

Ihre Anmeldung richten Sie bitte an ortho-unfall@dominikus-berlin.de.
Gerne können Sie sich auch telefonisch unter der 030 4092 521 für diese Veranstaltung anmelden.

Wer vollständig geimpft oder genesen ist, muss keinen tagesaktuellen Corona-Test vorlegen.
Ein Schnelltest kann auch, bei vorheriger Anmeldung vor Ort durchgeführt werden.

Weitere Informationen:
Monique Bräuer 030 40 92-321 oder 0176 10 62 79 18

Schauen Sie bitte vor jeder Veranstaltung auf der Internetseite www.caritas-klinik-dominikus.de ob es eventuelle Änderungen gibt!
Gerne können Sie sich auch telefonisch erkundigen.

Knie-Endoprothetik

Knie-Endoprothetik in der Caritas-Klinik Dominikus

Die Caritas-Klinik Dominikus Berlin-Reinickendorf führt die Veranstaltungsreihe zu medizinischen Themen fort. Ärzte, Pfleger und Therapeuten informieren über Krankheitsbilder und Behandlungsmöglichkeiten und bieten die Möglichkeit, persönlich ins Gespräch zu kommen. Die kostenfreien Veranstaltungen finden im Dominikus-Saal der Caritas-Klinik Dominikus, Kurhausstraße 30, 13467 Berlin statt. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Zum Thema “Knie-Endoprothetik” informiert Sie der Chefarzt Dr. Andreas Pappas.

Termin:

Datum:         11.02.2020 um 17:00 Uhr

Thema:        Knie-Endoprothetik in der Caritas-Klinik Dominikus

Referent:      Dr. Andreas Pappas
                       Chefarzt der Abteilung Orthopädie und Unfallchirurgie

Weitere Informationen:

Monique Bräuer 030 40 92-321 oder 0176 10 62 79 18

Schauen Sie bitte vor jeder Veranstaltung auf der Internetseite www.caritas-klinik-dominikus.de ob es eventuelle Änderungen gibt!
Gerne können Sie sich auch telefonisch erkundigen

Der Fuß schmerzt, der Schuh drückt?

Der Fuß schmerzt, der Schuh drückt?
Behandlungsmöglichkeiten der minimal invasiven Fußchirurgie

Die Caritas-Klinik Dominikus Berlin-Reinickendorf führt die Veranstaltungsreihe zu medizinischen Themen fort. Ärzte, Pfleger und Therapeuten informieren über Krankheitsbilder und Behandlungsmöglichkeiten und bieten die Möglichkeit, persönlich ins Gespräch zu kommen. Die kostenfreien Veranstaltungen finden im Dominikus-Saal der Caritas-Klinik Dominikus, Kurhausstraße 30, 13467 Berlin statt. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Zum Thema “Minimal invasive Fußchirurgie” informiert Sie an diesem Abend der Chefarzt der Abteilung Orthopädie und Unfallchirurgie.

Termin:

Datum:         05.11.2019 um 17:00 Uhr

Thema:        Der Fuß schmerzt, der Schuh drückt? Behandlungsmöglichkeiten der minimal invasiven Fußchirurgie

Referent:      Dr. Andreas Pappas
                       Chefarzt der Abteilung Orthopädie und Unfallchirurgie
                
Weitere Informationen:

Monique Bräuer 030 40 92-321 oder 0176 10 62 79 18

Schauen Sie bitte vor jeder Veranstaltung auf der Internetseite www.caritas-klinik-dominikus.de ob es eventuelle Änderungen gibt!
Gerne können Sie sich auch telefonisch erkundigen

Innovation in der Hüftendoprothetik

Innovation in der Hüftendoprothetik

Der Chefarzt der Abteilung Orthopädie und Unfallchirurgie Dr. Andreas Pappas, setzte erstmalig in Berlin, eine Hüftendoprothese mit der AMIS-Methode (Anterior Minimally Invasive Surgery) ein. AMIS beschreibt bei der Operation des künstlichen Hüftgelenkes, den einzig wahren, optimal muskelschonenden Zugangsweg zum Gelenk. Statt einem üblicherweise ca. 20 cm langen Schnitt, werden bei der neuen OP-Technik nur 5 – 8 cm benötigt.

Da bei der AMIS-Hüftoperation zwischen zwei Muskeln mit großem Sicherheitsabstand zu Blutgefäßen und Nerven zum Hüftgelenk eingegangen wird, müssen keine Muskeln eingeschnitten oder durchtrennt werden, wie es bei allen anderen Operationsmethoden der Fall wäre. So verläuft die Heilung schneller und der Patient/die Patientin hat weniger Schmerzen und ist sogar am Tag der OP wieder mobil.

Leiden Sie unter Hüftschmerzen?
Die minimal invasive Hüftendoprothetik könnte eine Lösung für Sie sein.
Zu diesem Thema informiert, am 22.10.2019 – 17:00 Uhr Chefarzt Dr. Andreas Pappas, im Dominikus-Saal der Caritas-Klinik Dominikus.

Weitere Informationen:
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Monique Bräuer 030/ 4092-321 oder 0176/ 10 62 79 18
E-Mail: m.braeuer@dominikus-berlin.de – www.caritas-klinik-dominikus.de

Medizinischer Infoabend am 22.10.2019

Minimal-invasive Hüftendoprothetik in der Caritas-Klinik Dominikus

Die Caritas-Klinik Dominikus Berlin-Reinickendorf führt die Veranstaltungsreihe zu medizinischen Themen fort. Ärzte, Pfleger und Therapeuten informieren über Krankheitsbilder und Behandlungsmöglichkeiten und bieten die Möglichkeit, persönlich ins Gespräch zu kommen. Die kostenfreien Veranstaltungen finden im Dominikus-Saal der Caritas-Klinik Dominikus, Kurhausstraße 30, 13467 Berlin statt. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Zum Thema “Hüftschmerzen? – minimal invasive Hüftendoprothetik könnte eine Lösung für Sie sein“ informiert Sie an diesem Abend der Chefarzt der Abteilung Orthopädie und Unfallchirurgie.

Termin:

Datum:         22.10.2019 um 17:00 Uhr

Thema:         „Leiden Sie unter Hüftschmerzen? – minimal invasive Hüftendoprothetik könnte eine Lösung für Sie sein“

Referent:      Dr. Andreas Pappas
                       Chefarzt der Abteilung Orthopädie und Unfallchirurgie
                
Weitere Informationen:

Monique Bräuer 030 40 92-321 oder 0176 10 62 79 18

Schauen Sie bitte vor jeder Veranstaltung auf der Internetseite www.caritas-klinik-dominikus.de ob es eventuelle Änderungen gibt!
Gerne können Sie sich auch telefonisch erkundigen

Knie- und Hüftschmerzen

Knie- und Hüftschmerzen?

Die Caritas-Klinik Dominikus Berlin-Reinickendorf führt die Veranstaltungsreihe zu medizinischen Themen fort. Ärzte, Pfleger und Therapeuten informieren über Krankheitsbilder und Behandlungsmöglichkeiten und bieten die Möglichkeit, persönlich ins Gespräch zu kommen. Die kostenfreien Veranstaltungen finden im Dominikus-Saal der Caritas-Klinik Dominikus, Kurhausstraße 30, 13467 Berlin statt. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Der nächste Termin der Veranstaltungsreihe ist:

Datum:         07.05.2019 um 17:00 Uhr

Thema:        Knie- und Hüftschmerzen
                      Diagnostik und Behandlung bei Arthrose

Referenten: Chefarzt Dr. med. Dirk Flachsmeyer

Weitere Informationen:

Monique Bräuer 030 40 92-321 oder 0176 10 62 79 18

Schauen Sie bitte vor jeder Veranstaltung auf der Internetseite www.caritas-klinik-dominikus.de ob es eventuelle Änderungen gibt!
Gerne können Sie sich auch telefonisch erkundigen.

Diagnostik und Behandlung bei Rückenbeschwerden

12 | März 2019 17:00 Uhr

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten, sehr geehrte Gäste, das Dominikus-Krankenhaus Berlin lädt Sie zum Medizinischen Informationsabend ein. Die nachstehend aufgeführte kostenfreie Veranstaltung findet im Dominikus-Saal des Krankenhauses, Kurhausstraße 30, 13467 Berlin statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

„Diagnostik und Behandlung bei Rückenbeschwerden”                                           Referent: Dr. Ingo Niedermanner – Praxis Vertebral

Weitere Informationen: Monique Bräuer 030 40 92-321 oder 0176 10 62 79 18 Schauen Sie bitte vor jeder Veranstaltung auf der Internetseite www.dominikus-krankenhaus-berlin.org ob es eventuelle Änderungen gibt! Gerne können Sie sich auch telefonisch erkundigen.

Einblick in die Rettungsstelle

Einblick in die Rettungsstelle |

Dr. Alexander Witting | Rettungsstelle Dominikus-Krankenhaus Berlin

Die Rettungsstelle des Dominikus-Krankenhaus Berlin in Hermsdorf wird seit dem 01.04.2018 von Alexander Witting, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie/ Sportmedizin/Manuelle Medizin, geleitet. „Unsere Rettungsstelle kann von der ganzen Familie aufgesucht werden. Untersuchungen und Behandlungen von Notfällen ab 3 Jahren sind bei uns möglich“, so Alexander Witting.

Vor drei Jahren wurde die Modernisierung der Rettungsstelle abgeschlossen. Sie verfügt, neben der sehr guten apparativen Ausstattung, über fünf Untersuchungsräume und einem Schockraum. Ein internistischer sowie chirurgischer Facharzt ist durchgehend verfügbar. „Zu uns kann jeder kommen und das rund um die Uhr. Zudem sind die Wartezeiten für unsere Patienten kurz. Es gibt eine schnelle, individuelle und umfassende Einschätzung mit entsprechender Behandlung vor Ort oder Vermittlung an eine geeignete Spezialklinik“ so Witting.

Rettungsstelle Dominikus-Krankenhaus BerlinDas Behandlungsspektrum reicht von der allergischen Reaktion bis zu komplexen Verletzungen. BG-Unfälle, dazu zählen auch Unfälle in Schulen oder Kitas, werden hier ebenfalls umfassend behandelt und in der angeschlossenen BG-Sprechstunde weiter betreut.

 

 

 

 

 

 


weitere Beiträge


 

Hernienchirurgie

Hernienchirurgie

Medizinischer Infoabend: Hernienchirurgie Plötzlich sticht es in der Seite und beim Heben, Pressen oder Husten verstärkt sich der Schmerz? Dann könnte es sich um einen Leistenbruch handeln, auch Leistenhernie genannt. Dabei brechen ...
Weiterlesen …
Aus dem Alltag einer Notärztin

Aus dem Alltag einer Notärztin

Wenn jede Minute zählt ... aus dem Alltag einer Notärztin   Bei einem Notfall sind die ersten Minuten entscheidend. In Sekundenschnelle muss der Notarzt Entscheidungen treffen und lebensrettende Maßnahmen einleiten. Oft kann ...
Weiterlesen …


 

 



Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Monique Meyer
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 030/ 4092-321 oder 0176 10 62 79 18
Fax. 030/ 4092-411
m.meyer@dominikus-berlin.de

Veranstaltungsreihe 2018

 

VERANSTALTUNGSREIHE 2018

 

Veranstaltungsreihe 2018 im Dominikus-Krankenhaus Berlin

Das Dominikus-Krankenhaus Berlin startet in diesem Jahr eine Veranstaltungsreihe zu medizinischen Themen.
Ärzte, Pfleger und Therapeuten informieren über Krankheitsbilder und Behandlungsmöglichkeiten und bieten die Möglichkeit, persönlich ins Gespräch zu kommen.
Die kostenfreien Veranstaltungen finden im Dominikus-Saal des Dominikus-Krankenhauses, Kurhausstraße 30, 13467 Berlin statt. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

 

Themen & Termine

 
MAI

08.05.2018, 17:00 Uhr, Darmkrebsvorsorge, Oberärztin Dr. Andrea Runck

15.05.2018, 17:00 Uhr, Behandlungsmöglichkeiten bei rheumatischen Erkrankungen, Chefarzt Dr. Dirk Flachsmeyer

 

JUNI

12.06.2018, 17:00 Uhr, Fahrtauglichkeit im Alter, Chefärztin Dr. Sibylle Gebauer

 

JULI

10.07.2018, 17:00 Uhr, Schmerztherapie, Leitende Oberärztin Dr. Danuta May

 

AUGUST

14.08.2018, 17:00 Uhr, Kardio-Check durch MRT, Chefarzt Dr. Christian Nitzsche

 

SEPTEMBER

01.09.2018, 10:00 – 16:00 Uhr, Tag der offenen Tür

11.09.2018, 17:00 Uhr, Gallensteinleiden, Chefarzt Dr. Michael Pieschka / Leitender Oberarzt Dr. Daniel Patzak

 

OKTOBER

09.10.2018, 17:00 Uhr, Altersmedizin, Chefärztin Dr. Sibylle Gebauer

16.10.2018, 17:00 Uhr, Knie- & Hüftschmerzen-Diagnostik und Behandlung bei Arthrose, Chefarzt Dr. Dirk Flachsmeyer

 

NOVEMBER

13.11.2018, 17:00 Uhr, Was ist Intensivmedizin?, Chefärztin Dr. Iris Kraus

 

DEZEMBER

11.12.2018, 17:00 Uhr, Wenn der Fuß schmerzt, Chefarzt Dr. Dirk Flachsmeyer

 

 


weitere Beiträge


 

Hernienchirurgie

Hernienchirurgie

Medizinischer Infoabend: Hernienchirurgie Plötzlich sticht es in der Seite und beim Heben, Pressen oder Husten verstärkt sich der Schmerz? Dann könnte es sich um einen Leistenbruch handeln, auch Leistenhernie genannt. Dabei brechen ...
Weiterlesen …
Aus dem Alltag einer Notärztin

Aus dem Alltag einer Notärztin

Wenn jede Minute zählt ... aus dem Alltag einer Notärztin   Bei einem Notfall sind die ersten Minuten entscheidend. In Sekundenschnelle muss der Notarzt Entscheidungen treffen und lebensrettende Maßnahmen einleiten. Oft kann ...
Weiterlesen …


 

 



Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Monique Meyer
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 030/ 4092-321 oder 0176 10 62 79 18
Fax. 030/ 4092-411
m.meyer@dominikus-berlin.de